Galaktische Karat

Diamant in Glaskugel

Der größte, je auf der Erde gefundene Diamant, wog ca. 3.100 Karat, ehe er zerteilt wurde. Der zweitgrößte Fund liegt noch nicht lange zurück, aber folgt schon mit einem deutlichen Respektabstand: 1.111 Karat, nachzulesen im Blogartikel „Size Matters“. Dort steht auch, dass solche Rekordfunde sehr selten sind, Edelsteine größer als 250 Karat findet man etwa ein Dutzend in zehn Jahren. Doch mit welchen Dimensionen hat man es zu tun, wenn man unser Sonnensystem verlässt?

Extraterrestrische Kristallwelten

Auf der Suche nach Exoplaneten, das sind Planenten, die sich in einem anderen Sonnensystem befinden, stieß man auf „55 canceri e“. Der etwas sperrige Name wurde mittels Wettbewerb abgelöst und so hört die kosmische Murmel nun auf „Janssen“. Janssen hat eine relativ geringe Masse und umkreist seine Sonne recht nah, daher tauchten Spekulationen auf, es könnte sich um eine Supererde, also einen Planeten, der unserem recht ähnlich ist, handeln. Doch eine genauere Untersuchung seiner physikalischen Eigenschaften legte nahe, dass sich in seinem Inneren eine große Menge Kohlenstoff befinden könnte, anders als auf der Erde, wo dieses Element nur im Erdmantel vorkommt. Trotzdem wissen wir von unserem Planeten was passiert, wenn man Kohlenstoff hoher Temperatur und hohem Druck aussetzt: Es entstehen Diamanten. Und im Fall von Janssen: sehr viele Diamanten!

Dagobert Duck wird blass

Der Exoplanet hat etwa die 7,8-fache Masse unserer Erde und mindestens ein Drittel davon könnte als Diamant vorliegen. Das sind immer noch stattliche 2,6 Erden. Oder ca. 15,5 Trilliarden Tonnen. Wer möchte, der kann sich das gerne in Karat ausrechnen. Zur Erinnerung, ein Karat sind 0,2 Gramm. Wer nun leuchtende Augen bekommt, dem sei die Entfernung von Janssen in Erinnerung gerufen, die beträgt nämlich 41 Lichtjahre, oder 387.901.000.000.000 Kilometer. Wenn man von der Spritrechnung absieht, ergeben sich noch ein paar weitere Probleme. Eines davon wäre die Frage nach der Aufbewahrung. Oder auch: „Welcher Juwelier macht mir dafür eine Fassung? Und wie groß müsste ein Brilliant Unicorn sein, damit man Janssen einschließen könnte?“. Wem von diesen Fragen und Zahlen noch nicht schwindlig ist, für den wird die Frage nach den Karat zum Abschluss gelöst. Es sind 310.000.000.000.000.000.000.000.000. Oder einfach 310 Quadrillionen.

Schreibe einen Kommentar